Cover von 28.; „Emerging Church“ – ein dekonversiver Konversationsraum wird in neuem Tab geöffnet

28.; „Emerging Church“ – ein dekonversiver Konversationsraum

Eine praktisch-theologische Untersuchung über ein anglo-amerikanisches Phänomen gelebter Religiosität
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2020
Bandangabe: 28.
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungenZweigstelle
Standorte: PTh 600/146 -28 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Zweigstelle: Hauptstelle

Inhalt

Etwas regt sich. Ein Wunsch nach Überleben, nein, nicht nach Überleben bloß, nach Blühen! Will man in einer Umwelt blühen, der selbst nicht ganz klar ist, warum gerade dieses Gewächs für sie relevant sein sollte, muss sich das Gewächs überlegen, was bieten kann. Das funktioniert nur, wenn es sich auf seine Wurzeln besinnt und zugleich schaut, was die Witterungsbedingungen mit sich bringen. Das tut die im anglo-amerikanischen Raum aufgekommene „Emerging Church“. Todjeras fragt sich erstmals für den deutschsprachigen Bereich, wie die „Emerging Church“ dekonversive Prozesse anregt und begleitet.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2020
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PTh 600
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7887-3465-7
Beschreibung: 774 S.
Schlagwörter: Amerika, Evangelisation, Gemeindeaufbau, Praktische Theologie, Religiosität
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch